OTV Rennen Vilseck

Letzten Samstag fand in Vilseck der zweite Lauf des OTV MTB Cups statt. Leider konnten die Veranstalter die gute Organisation des letzten Jahres nicht wiederholen. Aufgrund von technischen Schwierigkeiten bei der Rennleitung wurden die Einzelergebnisse kaum richtig erfasst. Vor allem im hinteren Bereich sind die Platzierungen auf den Ergebnislisten mehr als fraglich.
Liane Kohl vom Velo Club Corona Weiden hat sich nach ihrem starken gesundheitlichen Problemen vom letzten Mal wieder sehr gut erholt und gewann das Rennen in ihrer Altersklasse vor Valerie Lehner. Ihr Bruder Johannes erlangte in der Jugendklasse den 8ten Platz. Auch ihr Vater konnte mit seinem Platz im Mittelfeld auf einem so schweren Kurs sehr zufrieden sein.
Marketa Gregor erreichte bei den Damen den zweiten Platz. Allerdings konnte sie ihr Potential nicht voll ausschöpfen, da sie beim Wettkampf mit neuen Pedalen fahren musste und mit diesem ungewohnten Equipment mehrmals stürzte und somit nicht mit voller Leistung fuhr.
In dem, mit 130 Fahrern enorm großem, Feld der Herren konnte sich der VC Corona gut behaupten. Leider hatten diesmal das Trio Christian Wolf, Ralph Zimmermann und Andreas Bär (alle VC Corona Weiden) den entscheidenden Antritt ihrer Konkurrenz verpasst und wurden am Ende auf die Plätze verwiesen. Christian Wolf erreichte in seiner Altersklasse noch den zweiten Platz, Zimmermann wurde in der AK 20 vor Bär vierter. Obwohl Zimmermann mit seiner Leistung nicht zufrieden war, konnte er seinen ersten Platz in der Top-Twenty Wertung mit 38 Punkten erfolgreich verteidigen. Ihm folgen Christian Blätterlein (Bike Sport Bühne Bayreuth) mit 36 Punkten und Andreas Bär (VC Corona Weiden) mit 34 Punkten.
Sehr gut war die Leistung von Peter Fischer, der die ganze Saison über kontinuierlich besser wird und den 23 Rang von 41 Fahrern erreichte.